Facebook Twitter Email

Parkplatz Oberwald A4.. da kommt ne Wolkenwand mit Regen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kommentare 6

  • Lince -

    Das mit dem fotografieren war schon so alles in der fahrbaren Kiste geplant..die Aussicht und das Wetter war so wie erwartet/bekannt. Ich war also nicht überrascht, das das Bild so geworden ist, wie es ist, incl. auch endlich mal keinen blauen Himmel mit weißen Wolken. Das Bild ist daher für mich kein Kandidat für die "Sammelablage".
    Was ich wirklich für mich verpasst habe, mal nach einem anderen Standort zu schauen. Aber wer läuft schon auf Autobahn-Parkplätze rum und sucht nach einem Standort zum Fotografieren ;) . Und jetzt ist noch viel Platz auf den Festplatten. Und loben könnt ihr mich auch mal, das Horizont liegt wohl fast gerade ;)

  • Gerano -

    da sitzt man stundenlang in der fahrbaren kiste und konzentriert sich auf die strasse bis man zum rastplatz kommt, wo sich der blick wieder weitet und man spürt die entspannung. kann ich gut verstehen, dass man sich dann zu einem foto veranlasst fühlt um das einzufangen. nur so funktioniert das nicht mit dem fotografieren, das ist nur unreflektiertes geknipse. spätestens wenn du diesen moment der entspannung vergisst und sich gigabyte solcher bilder auf deiner festplatte sammeln, wird dich das langweilen.
    und ja, in dieser landschaft könnte ein motiv stecken: der weg, die zwei kirchtürme.
    aber das wäre ein anderer standort, ein anderes objektiv ...
    aufwand, den du offensichtlich nicht betreiben wolltest.
    als tipp für die zukunft, frag dich: was will ich zeigen, läßt es sich überhaupt zeigen und wie kriege ich das hin?

  • Jens Schmidt -

    Für den einen ist das DAS Foto und für den anderen ist es langweilig. Wenn du das Bild als RAW hast, könntest du mit einem RAW-Konverter noch einiges herausholen, vielleicht sogar deine Wolken. Probiere es aus.

    • Gerano -

      :-))) lass dich nicht verarschen! ein totes pferd ist ein totes pferd. man kann seine zeit auch besser verwenden.

  • Lince -

    Ich wusste jedenfalls, das man von diesem Parkplatz eine gute Aussicht hat. (das Motiviert auch ein wenig bei einer langen Autofahrt). Gemacht hab ich es in der Annahme, das die Straße zur Kirche und im Hintergrund die nächste Kirche, dem Foto eine "Tiefe" geben. Und auch mal keinen blauen Himmel versucht. In Wirklichkeit sahen die Wolken auch "bedrohlicher" aus. Sonntag war aber auch ein sche... Wetter. Was ich noch gut fand (und auf dem Bild nicht so rüber kommt), diesen kleinen weißen Streifen am Horizont, wie so'n Strich zwischen Wolken und Waldrand. Jetzt im Nachhinein würde ich es wohl bei nächsten mal mit einem leichten Tele versuchen und mich auf die Linke Bildhälfte konzentrieren. Aber wird wohl so nicht wieder kommen. Ist ebend ein einmaliges Bild ;-). Das einzige was ich noch bewusst an der Kamera eingestellt habe, Weissabgleich auf "Wolkig". Wäre noch spannend, wenn ich unterbelichtet hätte und den Weissabgleich auf Automatisch.

  • Flitzpiepe -

    Das ist ein wirklich sehr langweiliges Bild.