Facebook Twitter Email

Dom S/W

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Der Merseburger Dom.
Ursprünglich war es ein rund 320MP großes HDR -Bild, aufgenommen mit dem Gigapan Epic Pro und zusammengesetzt mit Autopano, Brennweite 105mm

Kommentare 6

  • merowinger -

    sieht gut aus, kaum Verzerrungen etc. beeindruckend ;)

    • MB-Photo -

      Das ist wieder das Geniale am Autopano: Man kennzeichnet die horizontalen bzw. vertikalen Linien und den Rest macht die Software.

  • MB-Photo -

    Ist ja nicht meine :) Leider nur komme ich zu wenig dazu, diese auch mal richtig zu nutzen

  • David S -

    Da hast du aber ordentlich Hardware aufgefahren :) (y)

    • David S -

      Ich sehe grad: wo kommen die dunklen & hellen Flecken her? Ich gehe jetzt mal davon aus dass die Kamera *nicht* im Automatikmodus war ;) Vorbeiziehende Wolken?

    • MB-Photo -

      Ne, die der Epic hat ne HDR-Funktion: Kamera anschließen, Zeit eingeben, Anzahl der Bilder je Szene eingeben, usw.usw.... Der Epic macht dann alles selbstständig. Und sobald mal die Sonne weggeht bzw. mal kurz erscheint, ist es natürlich blöd mit der Belichtung. Ich nehme mal an, das es genau der Fall war, als der Epic diesen Ausschnitt fotografiert hat. Das zu lösen ist auch noch ein kleines Rätsel für mich, ebenso wie die Problematik Belichtungsänderungen beim Gigapixelbild