Facebook Twitter Email

unbekanntes Thüringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • unbekanntes Thüringen

      Hallo zusammen,

      im Internet bin ich über die Seite naturerbe.nabu.de/naturparadiese/thueringen/index.html auf das NABU-NSG "Kiefenberg" bei Schkölen gestossen. So sind wir bei schönem Wetter mal dahin gefahren. Leider gibt es dahin keine Ausschilderung und so ließen wir uns den Weg von den Anwohnern von Willschitz erklären. Man fährt bis Schkölen hinter Eisenberg und nimmt die Verbindungsstrasse nach Possendorf. Etwa in der Hälfte
      quert ein Fahrweg die Strasse, wo links eine Station der Wasserwirtschaft steht. Dort rechts abbiegen und den Weg ein Stück hinter fahren.
      Alle Bilder sind freihand aufgenommen, leicht korrigiert und verkleinert. Leider hatte ich die X-S 1 mit 24-624 mm Brennweite mitgenommen. Die Bilder habe ich nicht ausgeschnitten.
      Der Wildreichtum ist trotz Bejagung überraschend. Bis auf einen Hasen hielten Fuchs und Rehe einen großen Abstand. Auch ein Teil-Panorama habe ich gemacht. Leider wurde auch zu Beginn eine wilde Mülldeponie eingerichtet.

      Gruß phoenix





      Abstand etwa 150 m

      auch sowas gibt es dort. Das NSG ist rechts gegenüber


      der Fuchs nahm sich etwas Zeit oben am Feldrand..


      ..und der Hase tat es ihm gleich


      und hier ist noch einer


      weiter hinten öffnete sich das Tal und ein paar Esel sind als Landschaftspfleger tätig



      auch die kleinen Bewohner haben wir nicht vergessen


      anders als die anderen Tiere benahm sich dieser Hase


      anstatt wegzulaufen, hoppelte er auf uns zu


      bis auf etwa 10 m, ehe er sich das anders überlegte


      von soviel "Freundlichkeit" waren wir überrascht, aber dann war mein Akku leer


      ein weiteres Problem zeigt sich im Hintergrund des Rehbocks. Dort stehen schon etwa 25 Windräder und weitere sollen folgen.
    • Lince schrieb:

      Meinst du eventuell Poppendorf. Possendorf find ich so bei maps nicht
      ja, genau. entschuldige den Schreibfehler. Wir wollen am Sonntag nochmal hin.

      Gruß phoenix
      Bilder
      • Karte-Schkölen-Poppendorf.jpg

        78,41 kB, 1.403×729, 7 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phoenix ()

    • am sonnigen Sonntag waren wir nochmal im NSG Kiefenberg. Leider hatten wir mit den Tieren nicht so viel Glück, wie beim ersten Mal. Nur ein paar Vögel und Insekten sind allgegenwärtig. Angenehm überrascht waren wir von der Beseitigung der illegalen Mülldeponie. Ich hatte diesmal die kleine Fuji mit dem langen Zoom mitgenommen. Aber für das eine weit entfernte Reh war sie ungeeignet.

      Gruß phoenix


      wir betraten diese Mulde oberhalb des Weges


      auf einem Haufen Eseldung wuchsen Pilze


      eine von mehreren Goldammern


      noch eine aus der Nähe


      das Tagpfauenauge als Vertreter der Insektenfraktion


      erstmals in diesem Jahr ein Grünader-Weißling


      als Dritter im Bunde ein C-Falter


      die alten Streuobstbäume werden nicht mehr bewirtschaftet und dürfen stehen bleiben bis sie umfallen


      ich machte ein Panorama des Talweges von der anderen Talseite


      ein Aufnahme von der gegenüberliegenden Talseite( rechts ein Stück Talweg)


      an dieser jungen Obstbaumreihe stand "unsere" Mittagsbank


      die Landschaftspfleger hielten auch Mittagsruhe


      fliegender Mäusebussard


      noch mehr C-Falter
    • MB-Photo schrieb:

      Da ist ja viel los. Vor allem um diese Uhrzeit. Übrigens, das Bild mit dem Reh und den Windrädern im Hintergrund gefällt mir richtig gut. Da mehr Windräder und weniger Wiese drauf und ich hätte wenig zu meckern.

      Danke fürs Zeigen!
      deinem Wunsch nach einer Windräderansicht kann ich gerne nachkommen. Aber nur auf das Reh musste ich verzichten.

      Gruß phoenix, der nur einen kleinen Teil zeigen kann.

    • Ich kenne die Gegend um den Kiefenberg aus meiner Kinder- und Jugendzeit ganz gut. Leider wollen heute meine "Stelzen" nicht mehr so, wie ich das gerne hätte, deshalb nur ein paar Aufnahmen aus anderer Perspektive und "aus der Ferne", nämlich von der Ortsverbindungsstraße von Schkölen nach Grabsdorf. Aufnahme 1 und 2 von Höhe des Schkölener Sportplatzes aus (Pkt. A), mit Blick auf die Moto-Cross-Strecke des MSC Schkölen, weiter rechts das unter Schutz stehende Gelände. Aufnahme 3 und 4 mit Zoom vom Pkt B aus. (Kartenausschnitt: OpenStreetMap)
      Bilder
      • IMG_9025_1_1.jpg

        2,57 MB, 4.000×2.002, 1 mal angesehen
      • IMG_9027_1_1.jpg

        2,67 MB, 4.000×2.002, 1 mal angesehen
      • IMG_9029_1_1.jpg

        3,17 MB, 4.000×2.201, 1 mal angesehen
      • IMG_9030_1_1.jpg

        3,4 MB, 4.000×2.201, 0 mal angesehen
      • Karte Open StreetMap.jpg

        300,47 kB, 937×712, 3 mal angesehen
      Ich habe mir immer gewünscht, dass mein Computer so leicht zu bedienen ist wie mein Telefon:
      Mein Wunsch ging in Erfüllung: Mein Telefon kann ich jetzt auch nicht mehr bedienen.

      Bjarne Stroustrup